Franz Ecker (2. Dezember 1943 in Bad Hall; † 1999 in Leonding), auch Franz Xaver Ecker, war ein österreichischer Maler.

  • Ende zwanzigstes Jahrhundert

  • bildenden Kunst des 20. Jahrhunderts, klassische Moderne

  • Maße mit Rahmen ca. 60,0 cm x 80,0 cm

  • Große Preissteigerungen auf Auktionen

Durch die Zeit an der Akademie der bildenden Künste und die Einflüsse der klassischen Moderne geprägt, lässt Ecker die Probleme von Raum und Fläche, Linie und Farbe zu seinem zentralen künstlerischen Anliegen werden. Das Ringen um die Form, die Wahrhaftigkeit der Gestaltung und der Anspruch auf höchste Ausdruckskraft bilden das grundlegende künstlerische Konzept des Künstlers. Er war ein Außenseiter der Gesellschaft, der den Kunstmarkt verweigerte. Deshalb war er zeit seines Lebens allein auf der Suche nach formaler und inhaltlicher Entwicklung.

Eckers Stil orientiert sich an der bildenden Kunst des 20. Jahrhunderts, wobei sich sein Œuvre nicht nur auf die klassische Moderne bezieht, sondern nimmt auch Elemente von späteren Kunstrichtungen auf wie Pop Art oder Action Painting.

B34 - Bild

Artikelnummer: B34
€ 990,00Preis

    © 2018 by Markus Danner

    • Black Facebook Icon
    • Schwarz Twitter Icon

    Shop-Besucher